Hohe Investitionen zum Beispiel für ein neues Antriebs- und Mobilitätskonzept oder für neue IT-Architekturen zwingen OEMs dazu, jeden Aufwand zu hinterfragen. Eine Straffung der Produktportfolios ist notwendig, sodass weniger profitable Varianten und Features in Zukunft nicht mehr angeboten werden. Komponenten und Baugruppen müssen auf einem höheren Niveau in verschiedenen Fahrzeugen wiederverwendet werden, um Größenvorteile zu erzielen. Doch wie können Lieferanten intensiver in solche Themen einbezogen werden?

Freuen Sie sich auf einen spannenden Vortrag zu diesem Thema von Herrn Große Entrup Norbert auf der virtuellen Smart Automotive Variant CON am 22. Juni 2020. Melden Sie sich an unter https://www.virtual-smart-automotive-variant.com/join-event

Wir freuen uns, Sie zu unserem Vortrag begrüßen zu dürfen!

Share with: