Produktion ausrichten



Qualität steigern und Kosten senken

Industrielle Produktionen sind geprägt durch die Vielfalt an Gestaltungsgrößen und einer hohen Dynamik. Insbesondere bei unterschiedlichen Leistungsbreiten und – tiefen bei global verteilten Produktionsstätten springen heutige Optimierungsansätze zu kurz. Es fehlt die durchgängige Betrachtung vom Markt zum Produkt und weiter zur Produktion. Es gilt, analog zur Produktarchitektur die geeignete Produktionsarchitektur unter Berücksichtigung der Möglichkeiten von Industrie 4.0 zu definieren und auszugestalten.

 

  • Sind die Einflüsse und Komplexitätstreiber vom Markt und vom Produkt auf die Produktion bekannt?
  • Sind die Wertschöpfungsumfänge global richtig verteilt?
  • Ist hierfür eine adäquate Produktionsarchitektur definiert?
  • Inwieweit sind dort auch die Möglichkeiten von Industrie 4.0 berücksichtigt?
  • Wie viel Flexibilität ist in der Produktion überhaupt notwendig?
  • Wo liegt dann der optimale Standardisierungsgrad im Produktionsnetzwerk?
  • Liegen bereits Prozessbaukästen im Unternehmen vor?
  • Wie sind diese organisatorisch verankert?

 

Wir als Marktführer im Bereich Komplexitätsmanagement setzen unsere Methodiken schnell und präzise in Erfolge um. Die Berater der Schuh & Co. sind hocheffiziente Partner für unsere Klienten. Je nach Einsatzspektrum erzielen wir mit unseren Kunden

 

  • Steigerung der Produktivität
  • Erhöhung der Liefertreue
  • Reduzierung der Durchlaufzeit
  • Verbesserung der Qualität
  • Steigerung der Zufriedenheit und Akzeptanz

 

Methodische Grundlagen

  • Global Footprint Design
  • Prozessanalysen inkl. Wertstrom Design
  • Klassische Lean Production Methoden
  • Flexibilitätsmatrizen
  • Strukturvarianzanalyse
  • Produktionsplanung und -steuerung
  • Fertigungsoptimierung